Startseite


Lehrstuhl für Schulpädagogik mit Schwerpunkt Mittelschule

Der Lehrstuhl wurde im Jahr 2009 neu eingerichtet und ist der einzige in Bayern, der sich spezifisch der Ausbildung von Haupt-/MittelschullehrerInnen widmet.


Forschung

Unsere Forschungsschwerpunkte sind Bildungs- und Schulentwicklungsforschung, Förderung von Schlüsselkompetenzen durch handlungs- und erfahrungsorientierte Lernsettings, Umgang mit Heterogenität und Inklusion, Emotionen in Lern- und Leistungssituationen sowie fallbasiertes Lernen in der Lehrerbildung. Wir erweitern und differenzieren den wissenschaftlichen Erkenntnisstand in vielfältigen Bereichen durch qualitative und quantitative empirische Forschung. Unser Fokus geht dabei über die schulpädagogische und -didaktische Forschung an der Haupt-/Mittelschule hinaus und umfasst sowohl andere Schularten als auch inhaltlich weitere Themenfelder.

Unter anderem befassen sich aktuelle Forschungsprojekte mit Lernprozessen und Persönlichkeitsentwicklung in der Adoleszenz durch schul- & erlebnispädagogische Settings im Projekt „Klassenzimmer unter Segeln", Wirkfaktoren erlebnispädagogischer Interventionen im Projekt „Herausforderung als Lernchance“, frühzeitiger Berufsorientierung zur Vorbereitung des Übergangs von der Schule in den Beruf (Projekt „Das Abenteuer der Berufe“) sowie der Förderung von Sprach-, Zuhör- und Selbstkompetenz an Haupt-/Mittelschulen mit Hörfunkformaten im Projekt "Mit Sprechen durchstarten".

 

Lehre

Wir sehen unseren Auftrag darin, angehende Haupt-/MittelschullehrerInnen in einer kombinierten Theorie-Praxis-Ausbildung möglichst umfassend auf ihr späteres Berufsleben vorzubereiten. Zielführend ist dabei für uns, dass pädagogische Handlungstheorien und Ergebnisse empirischer Forschung zeitnah unter den institutionellen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen schulischer Realität umgesetzt werden können.

Die Schwerpunkte unserer Lehre beziehen sich vor allem auf für diese Schulart besonders relevante Themen wie Förderung personaler und sozialer Kompetenzen, Ganztagsschule, Inklusion, Berufsorientierung, Medienerziehung und Motivationsförderung. Dabei kommen anwendungsorientierte Lehrmethoden wie z.B. fallbasiertes Lernen, Projektarbeit und Schülercoaching zum Einsatz.

Weitere Lehre bieten wir sowohl im Masterstudiengang „Erziehungswissenschaftlich-Empirische Bildungsforschung“ der FAU, als auch an der Technischen Hochschule Georg-Simon Ohm im Bachelorstudiengang „Erziehung und Bildung im Lebenslauf“ und dem Masterstudiengang „Soziale Arbeit“ an.